Archiv der Kategorie: Allgemein

in eigener Sache: Kommentarfunktion abgeschaltet

Du wunderst Dich, dass es unter Beiträgen Kommentare von Dritten gibt, Du aber selbst keinen erfassen kannst?

Ich habe mich heute im Angesicht der Datenschutzgrundverordnung und der damit einhergehenden Auflagen und Risiken entschieden, die Kommentarfunktion zu deaktivieren, um den Umfang der bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu reduzieren. Ich finde das persönlich schade – ich glaube auch nicht, dass das der eigentliche Spirit des Gesetzes war.

Aber da ich diese Seite durch Werbung subventioniere und damit latent Gefahr laufe, als gewerblich eingeschätzt zu werden (was nicht stimmt – ich habe einen bootsfernen Vollzeitjob), will ich kein Risiko eingehen.

Grüße,
Andreas

der neue SBF im Scheckkartenformat

Den (Straßen-)Führerschein kennen wir schon lange im Scheckkartenformat im ID1-Kartenformat mit ca. 86 x 54 mm Ausmaß. Er passt in die Kartenfächer gängiger Brieftaschen und ist wasserfest(er). Das passiert jetzt auch mit dem deutschen Sportbootführerschein.

Weiterlesen

I’m sailing … (in eigener Sache)

Der geneigte Leser kennt mich ja eher als Vertreter der Motorbootfraktion. Das bleibe ich auch.

Aber weil mich das Thema motorloser Wassersport (was auch hier auf unseren Stau- und Baggerseen erlaubt ist) interessiert, habe ich im Juni 2017 den Segelteil des SBF Binnen nachgemacht (s. hier). Und seit September 2017 arbeite ich am SKS.

Und damit das mit dem Üben auch klappt, gehört jetzt ein Segelboot in unseren Bestand. Eigentlich ein halbes – eine Eignergemeinschaft mit dem Nachbarn.

Um nicht gleich große Vermögen in’s Risiko zu stellen, wenn es dann doch noch nicht ordentlich klappt, ist es ein 1978er Klepper FAM Jollenkreuzer geworden. Keine Rennziege, aber dafür gutmütig. Bis Anfang November und wohl auch im nächsten Jahr liegt er auf der Duisburger Sechs-Seenplatte.

Klepper FAM Jollenkreuzer

Klepper FAM Jollenkreuzer

Demnächst mehr in diesem Theater.

ENC Seekarte auf Garmin GPSMap 620

Seekarten für umme – ENC und OSM auf Garmin

Einer meiner Lieblingsspielplätze ist das Thema Navigation und Seekarten. Zwar bin ich Binnenskipper, und wer für die Sportbootnavigation auf einem Fluss elektronische Hilfsmittel braucht, muss gegebenenfalls Punktabzüge bei Lebensfähigkeit in Kauf nehmen. Aber es geht ja ums Prinzip. Und hier im Besonderen um das Prinzip, kostenlose elektronische Seekarten auf kommerzielle Kartenplotter von Garmin zu bekommen.

Weiterlesen

Seestern III am Rhein

in eigener Sache: streiche Seestern (II), setze Seestern (III)

Ein kurzes Update in eigener Sache, damit die folgenden Artikel vom geneigten Leser in den richtigen Kontext gesetzt werden können. Wir haben unseren Daycruiser, die Chaparral 205, in gute Hände verkauft. Im Vordergrund standen zwei Gründe. Zum einen war das Boot in Hinsicht auf Gewicht und Handling an Land an der Schmerzgrenze für unsere PKW- und Platzverhältnisse. Zum anderen haben wir die Schlupfkajüte schon mehrere Saisons nicht mehr zum Übernachten benutzt und gedenken, das auch weiterhin nicht zu tun. Und dann ist es ungenutzter Raum, den man spazierenfährt.

Weiterlesen

Trailerboote: eine Taxanomie

Ein sehr wesentliches Segment des Wassersports sind trailerbare Motorboote – trailerbar deswegen, weil es dem Eigner unterschiedlichste Reviere von Seen und Flüssen bis zu Nord- und Ostsee und dem Mittelmeer erschließt. Trailerboote sind aber nicht gleich Trailerboote. Daher möchte ich insbesondere für Einsteiger eine Einordnung der unterschiedlichen Typen und ihrer spezifischen Eigenschaften vornehmen. Kein Anspruch auf Vollständigkeit – aber die wichtigsten Bauformen sind dabei.

Weiterlesen

Werbung auf www.bootstechnik.de – in eigener Sache

Nach vielen Jahren Werbefreiheit habe ich mich entschieden, mir den Aufwand für den Betrieb etwas subventionieren zu lassen. Daher wird auf der rechten Seite unterhalb der wesentlichen Navigation zukünftig Werbung zu sehen sein – als solche gekennzeichnet und nicht von mir beeinflusst, daher auch ich nicht durch sie beeinflusst.

Ein Klick auf eine Anzeige spült ein paar Cent aus der Kasse des Anbieters, in die von Google Adwords und in meine. Ich hoffe, dass das für den geneigten Leser in Ordnung geht.